Fitbit Charge 5 – Mehr Funktionen und neues Design

Einer der beliebtesten Fitnesstracker, der Fitbit Charge 4, wird von einem neuen Modell abgelöst. Mit dem Charge 5 stellt Fitbit einen Nachfolger vor, der mit zahlreichen neuen Features ausgestattet ist und auch beim Design neue Akzente setzt. Damit will Google, inzwischen Inhaber von Fitbit, den Erfolg des Vorgängers fortführen und setzt dabei auf preisbewusste Kunden, die dennoch viel Leistung erwarten.

Auf den ersten Blick fällt das neu gestaltete Gehäuse auf. Es ist gegenüber dem Vorgängermodell etwas schlanker geworden, mit hochwertigeren Materialien wie beispielsweise Edelstahlelementen ausgestattet und wirkt durch seine abgerundeten und nahtlosen Übergänge edler und moderner als die Fitbit Charge 4.

Fitbit Charge 5

Auch das Display wurde gegenüber dem Vorgänger deutlich verbessert. So verfügt die Charge 5 über ein AMOLED-Touch-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 26,4 Millimetern und einem hochwertigen Schutz durch Gorilla-Glas. Helligkeitssensoren sorgen jederzeit für eine gute Ablesbarkeit des farbigen und kontrastreichen Displays. Damit hat Fitbit eine der Schwachstellen der Fitbit Charge 4 beseitigt.

Anders als das Vorgängermodell, ist die Fitbit Charge 5* mit einer Always-On-Funktion ausgestattet, die wahlweise zu- oder abgeschaltet werden kann. Das hat allerdings kaum Auswirkungen auf den Akku, denn der soll weiterhin bei normaler Nutzung 7 Tage durchhalten. Ein leerer Akku lässt sich innerhalb von zwei Stunden wieder vollständig aufladen.

Bei den Fitnessfunktionen können sich Nutzer weiterhin auf die hervorragend funktionierende automatische Trainingserkennung SmartTrack verlassen, die beispielsweise Laufen, Schwimmen, Crosstraining oder Radfahren selbstständig aufzeichnet. Zudem werden über 20 weitere Sportmodi unterstützt, die sich per Knopfdruck aktivieren lassen.

Auch der Herzfrequenzsensor, ein GPS-Modul und die Messung der Sauerstoffsättigung im Blut sind in der neuen Charge 5 vorhanden. Bis 50 Meter ist der Fitnesstracker wasserdicht und kann laut Fitbit auch zum Schwimmen genutzt werden. Zu den neuen Features gehört der Daily Readiness Score. Dahinter verbirgt sich eine Punktzahl, die aus den getrackten Werten des Trainings, der Herzfrequenz und dem Schlafmuster gebildet wird.

Je höher der Punktwert (max. 100), umso fitter ist der Körper und damit auch bereit für intensivere Trainingseinheiten. Ein niedriger Punktwert (min. 1) zeigt dagegen eine große Erschöpfung an, zu viel Stress oder zu wenig Schlaf. Die Fitbit Charge 5 schlägt dann geeignete Maßnahmen vor, mit denen sich der Erholungszustand verbessern lässt.

Der Daily Readiness Score und die damit verbundenen Empfehlungen setzten allerdings einen kostenpflichtigen Fitbit-Premium-Account voraus. Beim Kauf der Fitbit Charge 5 ist diese Premiumfunktion für sechs Monate enthalten. Zu den besonderen Neuigkeiten der Fitbit Charge 5 gehört die EKG-Funktion, die bereits in der Fitbit-Sense verbaut ist. Die Sensoren auf der Rückseite messen den Herzrhythmus und können so frühzeitig ein Vorhofflimmern erkennen, eine verbreitete und gefährliche Herzrhythmus-Störung.

Erkennt die Charge 5 eine Abweichung der Herzfrequenz, wird der Nutzer auf dem Display gewarnt. Zudem führen die Sensoren auch einen EDA-Scan durch. Dafür wird neben der Herzfrequenz auch der Körperschweiß analysiert. Mit den Ergebnissen kann die Fitbit Charge 5 eine Aussage über den aktuellen Stresslevel treffen.

Ist die Fitbit Charge 5 mit einem Smartphone gekoppelt, stehen weitere smarte Funktionen zur Verfügung, wie etwa der Empfang von Benachrichtigungen, die Erinnerung bei Terminen oder die Annahme von Telefonaten. Mit Fitbit Pay kann der Tracker auch zum kontaktlosen Bezahlen genutzt werden.

Der Fitnesstracker Fitbit Charge 5 wird in Einheitsgröße mit drei Farbvarianten zum Preis von 179,95 Euro angeboten: Schwarzes Armband mit Edelstahl Grafit-Gehäuse, mondweißes Armband mit Edelstahl Softgold-Gehäuse und graublaues Armband mit Edelstahl Platin-Gehäuse.

Angebot
Fitbit Charge 5 Aktivitäts-Tracker mit 6-monatiger Premium-Mitgliedschaft, bis zu 7 Tagen Akkulaufzeit und Tagesform-Index*
  • Bis zu 7 Tage Akkulaufzeit und bis 50 m Tiefe wasserabweisendes Gehäuse
  • Kompatibel mit iOS 13 und Android 8.0
  • Für smarteres Training: Integriertes GPS, Tagesform-Index, Bewegungserinnerungen, kontinuierliche Herzfrequenzmessung, automatisches Aktivitäts-Tracking, 20 Trainingsmodi und Trainingsintensitäts-Karte
  • Mehr wissen und mehr erreichen mit Fitbit Premium: Premium-Mitgliedschaft für 6 Monate im Wert von 53,94 € inklusive
  • Smart: Benachrichtigungen, Always-on-displaymodus, Google Fast Pair, Fitbit Pay

Quelle: Google
Bilder: Fitbit

Letzte Aktualisierung am 23.02.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API