Samsung lässt Innovation für Smartwatch patentieren

Smartwatches werden zunehmend auch für die multimediale Nutzung vorbereitet, beispielsweise mit speziellen Browsern, die auf dem kleinen Display Informationen aus Webseiten anzeigen können. Ein limitierender Faktor ist dabei die geringe Größe des Displays. Samsung hat nun bei der World Intellectual Property Organization (WIPO) ein Patent eingereicht, mit dem sich das Display einer Smartwatch bei Bedarf vergrößern lässt.

Samsung hat in der Vergangenheit nicht nur sein Top-Modell Galaxy Watch immer weiter mit intelligenten Features aufgerüstet, sondern ist immer auch sehr innovativ bei der Suche nach neuen Lösungen. Regelmäßig reicht der Konzern neue Patente mit frischen Ansätzen für die Weiterentwicklung von Smartwatches. Nun wurde das Patent für einen ausrollbaren Bildschirm eingereicht, mit dem das Display um etwa 40 Prozent vergrößert werden kann. Konkret besteht das Display aus zwei Teilen, die über einen Knopf oder mit dem Finger auseinandergezogen werden können. Dabei besteht nicht nur die Möglichkeit, das Display offen oder geschlossen zu haben, sondern auch mehrere Stufen dazwischen. So kann die Größe des Displays an verschiedene Anforderungen angepasst werden.

Neben dem vergrößerbaren Display ist die Smartwatch auch mit einer Kamera für Fotos und Videos ausgestattet. Laut Patent sind dafür verschiedene Optionen vorgesehen. So könnte das Kameramodul beispielsweise mehrere Linsen enthalten, so wie es bei Smartphones inzwischen weit verbreitet ist. Zudem wäre auch ein Blitz-Modul möglich. Ob Samsung mit dem ausrollbaren Display konkrete Umsetzungspläne hat, geht aus dem Patent nicht hervor.

Quelle: WIPO
Bilder: WIPO / Samsung

Letzte Aktualisierung am 6.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API