Smart Tech: Vodafone mit neuen Tarifen für Wearables

Dem Internet der Dinge (IoT) wird immer wieder eine große Zukunft vorhergesagt. Um die Nutzung von Wearables und smarten Kameras auch für Privatkunden interessant zu machen, hat Vodafone nun drei neue Smart Tech-Tarife eingeführt. Damit wurde nun auch der Weg frei für die Ende 2020 vorgestellte Neo Smart Kids Watch mit LTE-Funktion.

Drei Tarifvarianten bietet der Telekommunikationskonzern seinen Privatkunden mit Laufzeiten von 2 Jahren oder einem Monat, letztere mit einem Aufpreis von 1 Euro pro Monat. Ansonsten unterscheiden sich die Tarife vor allem durch das zur Verfügung gestellte Datenvolumen.

Mit dem Tarif Smart Tech M hat Vodafone die Nutzer von Smartwatches im Blick. Sie erhalten für monatlich 5,99 Euro ein Datenvolumen von 3 GB, 500 Freiminuten zum Telefonieren und 100 SMS. Damit lassen sich Smartwatches mit LTE-Funktion unabhängig von einem Smartphone betreiben.

Für einfachere Fitnesstracker ist der günstigere Tarif Smart Tech S gedacht, der für 1,99 Euro im Monat ein Datenvolumen von 500 MB bietet. Der Tarif Smart Tech L mit 20 GB Datenvolumen (monatlich 9,99 Euro) ist vor allem für smarte Kameras gedacht, die eine dauerhafte Internetverbindung benötigen. Für alle Tarife gilt, dass Vodafone auf eine zusätzliche Anschlussgebühr verzichtet.

Vodafone Smart Tech-Tarife im Überblick

Zeitgleich mit der Einführung der neuen IoT-Tarife kommt auch die bereits im Dezember vorgestellte Neo Smart Kids Watch in den Handel, die Vodafone zusammen mit Disney und dem Designteam von fuseproject entwickelt hat.

Mit den Smart Tech-Geräten von Vodafone können unsere Kunden ihr Leben einfacher, sicherer und unterhaltsamer gestalten. Denn sie verbinden Dinge und Menschen miteinander, die uns lieb und wertvoll sind. Dafür sorgt unser globales Mobilfunk-Netz. Umso mehr freue ich mich über unseren jüngsten Zuwachs – die Neo Smart Kids Watch. Sie begleitet die Kinder ganz entspannt auf dem Weg in ihre Unabhängigkeit und schenkt den Eltern gleichzeitig ein Gefühl der Sicherheit.

Tim Schneider, verantwortlicher Bereichsleiter Consumer IoT bei Vodafone Deutschland

Die Kids können ihre Lieblingsfigur aus der Disney-Welt (aktuell stehen 6 Figuren zur Auswahl) auf dem großen Display anzeigen lassen und mit einfachen Wisch-Gesten wieder austauschen. Mit der Neo Smart Watch können Kinder fotografieren, Nachrichten empfangen und verschicken aber auch telefonieren.

Neo Kids Smartwatch Portfolio

Wie die Uhr genutzt werden darf, können die Eltern über eine App konfigurieren. Beispielsweise lässt sich die in der Kontaktliste mit ihren maximal neun Einträgen festlegen, wen die Kids mobil erreichen können. Insgesamt lässt sich die Nutzungszeit festlegen bzw. einschränken und über den Aktivitätstracker werden die täglichen Schritte gezählt.

Über die App können die Eltern jederzeit auch den Standort der Uhr feststellen lassen und darüber mit ihren Kindern in Verbindung bleiben. Und damit der Nachwuchs keine wichtigen Termine vergisst, kann über die Erinnerungsfunktion eine Benachrichtigung eingestellt werden.

Vodafone & Disney | NEO ist die einzigartige Smart Watch für Kinder

Voraussetzung für die vollumfängliche Nutzung der Neo Smart Kids Watch ist ein passender Datentarif. Diesen liefert Vodafone nun mit dem Smart Tech M. Zum Start bietet das Unternehmen attraktive Einführungsangebote. Die regulär für 199,90 angebotene Smartwatch ist bis zum 2. März 2021 mit einem Rabatt von 30 Euro erhältlich. Über Amazon bietet Vodafone ein Komplettpaket für 249 Euro an*, in dem die 24-monatige Tarifnutzung bereits enthalten ist. Wenn die Vodafone-Shops wieder öffnen können, soll die Neo Smart Kids Watch zusammen mit dem Tarif Smart Tech M zum Einmalpreis von 29,99 EUR und einem monatlichen Preis von 12,99 Euro erhältlich sein.

Alle weiteren Informationen auch unter www.vodafone.de.

Quelle: PM Vodafone
Bilder: Vodafone
Video: Vodafone

Letzte Aktualisierung am 23.02.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API