watchOS 8.3 – Apple veröffentlicht Update für die Apple Watch


Zeitgleich mit dem neuen iPhone-Betriebssystem iOS 15.2 stellt Apple auch das neue watchOS 8.3 zur Verfügung und hat damit die Version 8.2 übersprungen. Mit dem neuen OS können die Apple Watches der Serien 3, 4, 5, SE, 6 und 7 um einige Funktionen erweitert werden. Außerdem wurden Fehler der vergangenen Versionen beseitigt.

Voraussetzung für das Update ist mindestens ein iPhone 6s mit iOS 15 und eines der genannten Apple Watch-Modelle. Dafür die Smartwatch einfach mit dem Ladekabel verbinden und das Update anstoßen, entweder über die App auf dem iPhone oder direkt über die Funktion Software-Update auf der Uhr. Damit das Update reibungslos funktioniert, sollte die Apple Watch noch einen Akkustand von 50 Prozent haben und sich im gleichen WLAN befinden wie das iPhone.

Apple Watch 7

Mit dem Update kommt vor allem das Apple Music Voice Abo auf die Smartwatch, eine abgespeckte Version von Apple Music. Für 4,99 monatlich kann der Nutzer damit auf gesamte Musikbibliothek von Apple Music zugreifen und über Siri-Sprachbefehle beispielsweise Playlists auswählen und starten. Die gleiche Funktion steht mit dem neuen Update auch auf dem iPhone zur Verfügung.

Darüber hinaus schafft Apple mit watchOS 8.3 mehr Transparenz beim Thema Datenschutz. Mit dem Datenschutzbericht erhält man einen Überblick über die gewährten Zugriffe und kann deren Nutzung aufzeichnen. Auch diese Funktion ist ebenfalls im iOS-Update enthalten. Einer der beseitigten Fehler bezieht sich auf die Achtsamkeitsübungen. Bislang wurden eingehende Nachrichten auch in diesem Modus angekündigt. Das lässt sich mit dem Update zukünftig unterbinden.

Quelle: PM Apple
Bilder: Apple

Letzte Aktualisierung am 14.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API